parchim

Demokratisches "Ausländer raus!"(Dschungelheim-Debatte in Meck.-Vorpomm.)

| |

(2001-2004)

Zur Diskussion um Flüchtlingsheime in Mecklenburg/Vorpommern

Eine Dokumentation

Interessierte können sich auf www.lobbi-mv.de/heimdisk/ab sofort einen Überblick von den Diskussionen um die Verlegung von AsylbewerberInnen in Mecklenburg/Vorpommern verschaffen.

Einladung zur Teilnahme an der Verlegung des Dschungelheims Tramm in die Stadt Parchim

|

Wir, die Flüchtlinge des Landkreises Parchim, rufen
allen AktivistInnen, Medien, Organisationen,
PolitikerInnen und UnterstützerInnen auf, unseren
Umzug nach Parchim zu begleiten. Wir kommen aus dem
Dschungel, wo wir viele Jahre lang mit wilden Tieren
gelebt haben – getrennt von Menschen, ausgeschlossen
von der Gesellschaft, diskriminiert von den Behörden.
Durch Selbstorganisierung und Widerstand haben wir es

Arg abgeschieden

|

Mit dem Umzug der Flüchtlingsunterkunft Tramm-Zapel
schließt eines der letzten Dschungelheime in
Mecklenburg-Vorpommern. Auf dem Weg in die Stadt wurde
gegen die Heimleitung protestiert

Aus Tramm-Zapel Anke Schwarzer (2004)

Zwischen Birken, Buchen und einer überwucherten
Raketenstation liegt die Flüchtlingsunterkunft
Tramm-Zapel. Auf dem ehemaligen Kasernengelände der

Syndicate content