presse und auswertung/press and evaluation

Presse Anti-Lager-Aktion-Tour

Hier werden demnächst noch einmal sämtliche Presseartikel zur Anti-Lager-Action-Tour dokumentiert – sofern digital vorhanden.

Öffentliches Abschlussplenum Anti-Lager-Action-Tour in Eisenhüttenstadt

in eisenhüttenstadt gab es am ende der tour ein öffentliches abschlussplenum, in dem erste Eindrücke gesammelt wurden. hiervon handelt das folgende protokoll:

+ Polizeiübergriffe wegen residenzpflicht – umgang damit:

Dschungel mit Stacheldrahtzaun

Anke Schwarzer (2004)

*Sie fühlen sich behandelt wie Waren vor der Verschiffung. Die Kampagne
NoLager, von Flüchtlingen mit initiiert, setzt Zeichen gegen ihre
menschenunwürdige Unterbringung.*

Anti-Lager-Action-Tour-Film

|

Von der Anti-Lager-Action-Tour gibt es eine 173 minütige DVD. In 36 Einzelclips sind sämtliche Aktionen, Interviews und Fersehberichte dokumentiert.

Die DVD kann bestellt werden bei: no_lager@yahoo.de

Fight in progress

Gregor Samsa (2005)

Anti-Lager-Action-Tour - Bilanz und Ausblick

Ein halbes Jahr ist es her, dass die Anti-Lager-Action-Tour 17 Tage lang mit Bussen und PKW durch mehrere nördliche und östliche Bundesländer gezogen ist (einschließlich dreier Aktionscamps) und gegen die zwangsweise Unterbringung von Flüchtlingen und papierlosen MigrantInnen in Heimen, Abschiebelagern und Knästen demonstriert hat.

Syndicate content