european homecare

european homecare in Bahnsdorf

|

Das Flüchtlingslager Bahnsdorf wird von der privaten Firma european homecare betrieben. European homecare betreibt vor allem in Deutschland und Österreich zahlreiche Flüchtlingslager. In Deutschland ist european homecare sogar im Abschiebeknast Büren mit von der Partie. Bereits oft stand european homecare wegen seiner äußerst zweifelhaften Praktiken im kritischen Rampenlicht der Öffentlichkeit. Auf dieser Website sind deshalb einige Artikel zu european homecare gesammelt:

"Rückkehrberatung" für Flüchtlinge - European Homecare in Österreich

(2002)

Asyl- und Abschiebeschnellverfahren a la Innenminister Strasser

Wie ist das jetzt? Bekomme ich gleich mit der Asylantragstellung einen Termin bei der Rückkehrberatung, damit mir effizient zugeredet werden kann, dass ich in Österreich ein Asylverfahren gar nicht abwarten brauche und besser gleich wieder Richtung Heimat fahre? Flugticket inklusive?

European Homecare kehrt Flüchtlinge heim

(2003)

Nächtlicher Besuch der Hauptverwaltung der European Homecare GmbH, Am Uhlenkrug 45 in Essen, Deutschland. Am 8. August 2003 wurden dabei die Fenster mit Steinen und Farbflaschen eingeworfen. Auf die Fassade wurden Farbbeutel geworfen und Parolen gesprüht.

Privatisierung von Abschiebebetreuung in Büren, Deutschland

|

(2004)

Seit dem 1.1.2003 wird die psychosoziale Betreuung der Abschiebehäftlinge in Büren, dem größten Abschiebeknast in Deutschland (nur für Männer, Anm.), durch die private Firma European Homecare EHC (vormals Kote & Mrosek) durchgeführt. Zuvor war dies jahrelang Aufgabe des Deutschen Roten Kreuz (DRK).

Syndicate content