neumünster

Hamburger Abendblatt vom 12.05.2006 zum Abschiebelager Neumünster

Abschiebezentrum in Neumünster

Schleswig-Holstein hat im April ein Abschiebezentrum in Neumünster eingerichtet. In der Gemeinschaftsunterkunft für Ausreisepflichtige sollen bis zu 50 Ausländer untergebracht werden, die ihre Herkunft bislang verschleiert haben. Das Zentrum soll die Identität der abgelehnten Asylbewerber und Flüchtlinge klären, binnen sechs Monaten Ersatzpapiere beschaffen und die Ausreise einleiten.

Infos zum geplanten Ausreisezentrum Neumünster

Mehr Infos zum geplanten Ausreisezentrum in Neumünster gibt es bei avanti projekt undogmatische linke und bei B

Bleiberecht statt Ausreisezentrum in Neumünster (Demo 18. März 2006)

|

Das Bündnis Bleiberecht Schleswig-Holstein und zahlreiche andere Organisationen, Gruppen und Personen rufen gemeinsam auf zur zentralen Demonstration in Neumünster:

Samstag 18. März 2006
12°° Uhr Auftaktkundgebung

Syndicate content