aufruf/call

Aufruf Aktionstage Bramsche (dt.)

Abschiebelager Bramsche dicht machen!

„Wir wollen nicht im Lager leben“ - unter diesem Motto werden Flüchtlinge des Abschiebelagers Bramsche-Hesepe vom 5.-7. Juni zusammen mit AktivistInnen des NoLager-Netzwerks ein dreitägiges Protestcamp außerhalb des Lagerzauns errichten. Mit Veranstaltungen, Hearings und Aktionen soll die Öffentlichkeit nicht nur über die Situation der Flüchtlinge im Abschiebelager selbst informiert werden - einschließlich der jüngsten Repressionen und Auseinandersetzungen. Auch die europäische Lager- und Migrationspolitik wird einmal mehr öffentlicher Kritik ausgesetzt sein. Zentrale Forderung der Aktions- bzw. Lagerboykottage ist die sofortige Schließung des Abschiebelagers Bramsche-Hesepe! Große Demo: Dienstag, 6. Juni, 16 Uhr Osnabrück

Aufruf Aktionstage Bramsche (pdf-version/dt.)

Der Aufruf für die Aktionstage gegen das Abschiebelager Bramsche ist hier als pdf-datei verfügbar.

call: Action days against the deportation camp Bramsche Hesepe

Action days against the deportation camp Bramsche Hesepe

“We don’t want to live in the camp” – it is with this motto that refugees of the deportation camp Bramsche-Hesepe want to set up a 3-days protest camp outside the fence of the deportation camp together with activists of the NoLager-network. The events, hearings and actions will inform the public not only about the situation of the refugees in this deportation camp itself – including the latest repressions and conflicts. It is also the European politics of camps and migration which will be once more exposed to public criticism.

L’appel: La journée d’action à Bramsche (francais)

Le camp d'expulsion de Bramsche doit être fermé !

„Nous ne voulons pas vivre dans un camp » : C’est le leitmotiv des réfugiés de Bramsche-Hesepe qui en guise de protestation prévoient de camper avec des activistes du réseau No-Lager, durant trois jours, à l’extérieur du camp de rétention. Des réunions d’information et des actions permettrons à l’opinion publique de comprendre la situation des réfugiés dans le camp d’expulsion. Y seront évoqués les récents faits de répression et confrontations ainsi qu’analysées les politiques migratoires et des camps européennes. La revendication principale de ces journées de boycott est la fermeture immédiate de Bramsche-Hesepe ! Une grande manifestation est prévue à Osnabrück, le 6 juin à 16 heures.

Syndicate content